Kein Ende in Sicht – Patentschlacht um HTC und IPCom

IPCom und HTC liefern sich eine quasi weltweite Auseinandersetzung um diverse Patente, u.a. um ein Patent (U.S. Patent No. 6.879.830), welches eine Technik beschreibt, mit Hilfe derer es einem Mobilfunkgerät möglich ist, von einer Basisstation zur nächsten weitergereicht zu werden.

Vor dem Federal Circuit in den USA musste HTC eine Schlappe auf dem Weg hinnehmen, das Patent für nichtig erklären zu lassen. Das Berufungsgericht hob eine Entscheidung des District Courts für den District of Columbia von 2008 auf, in dem einzelne sogenannte “Claims” des Patents für zu unbestimmt gehalten wurden.

We reverse the district court’s grant of summary judgment to HTC on the ground that claims 1 and 18 cover hybrid subject matter. We hold, moreover, that the district court correctly concluded that the ’830 patent’s specification adequately disclosed a processor and trans-ceiver for use in performing the function claimed in claims 1 and 18. Although the district court was incorrect to assume that a processor and transceiver are alone suffi-cient under 35 U.S.C. § 112 ¶ 6 to provide structure for a functional claim such as that at issue here, HTC failed to preserve any attack on the algorithm that IPCom as-serted provided additional needed structure. We, there-fore, decline to overturn the district court’s denial of summary judgment on the alternative ground of indefi-niteness or to order that the record be reopened on that motion. [HTC Corp. v. IPCom GmbH & Co. KG, FedCir Docket No. 11-1004, Opinion dated Jan 30, 2012]

HTC hat schon angekündigt, den Rechtsstreit vor dem District Court auf Feststellung der Nichtigkeit des Patents weiter voranzutreiben.

Dieser Beitrag wurde unter Kanzlei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>